Project COOL - Co-operatives Offenes Lernen

Seit dem Schuljahr 2004/05 wird ein HAK-Jahrgang als ESF-COOL-Klasse geführt. Schwerpunkt dieses Projekts ist die Anwendung neuer Lehr- und Lernformen zur Erreichung der Lehrziele laut HAK-Lehrplan.

In den Fächern Englisch (ENWS), Betriebswirtschaft (BW), Rechnungswesen (RW) und Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz (PBSK) arbeitet ein engagiertes Lehrer/innenteam an der Umsetzung der COOL-Ziele.

Die Schüler/innen werden gezielt dabei unterstützt, den Lehr- und Lernstoff mit allen Sinnen zu erfassen und in unterschiedlichsten Sozialformen zu erarbeiten. In kleineren Einheiten wird auch fächerübergreifend gearbeitet.

An den grundsätzlichen Lehr- und Lernzielen der Handelsakademie ändert dieses Projekt nichts. „COOL“-Lehr- und Lernformen sind einfach ein anderer Weg, diese Ziele zu erreichen.

Crash Kurse - die individuelle Unterstützung im Lernprozess

Die ursprünglichen Förderkurse (8 Wochen à 2 Stunden, Mindestteilnehmeranzahl 12) wurden durch schlagkräftige individuell angepasste Crashkurse ersetzt. Die Dauer der Lernunterstützung kann individuell an die Bedürfnisse der Schüler/innen angepasst werden.

Nach Bedarf können auch Zusatzübungen über das hauseigene Lernintranet angeboten werden.

 

ESF - Europäischer Sozialfonds

ESF bedeutet Europäischer Sozialfonds. Ziel dieser europäischen Einrichtung ist es, Aus- und Weiterbildungen in den EU-Mitgliedstaaten zu fördern – in Unternehmen, aber auch in Schulen. Erklärt sich eine Schule bereit, bestimmte ESF-Projekte durchzuführen, so werden diese mit Geld aus dem ESF unterstützt.

Die BHAK/BHAS Wörgl nimmt bereits seit einigen Jahren an mehreren ESF-Projekten teil. Neben einer vielseitigen Ausbildung kann die Schule daher auch eine besondere Ausstattung bieten, die mit ESF-Geldern angeschafft werden konnte.

 

 

ESF-Teilnahme HAK-Wörgl

Business English Certificate - Fremdsprachenzertifizierung

Alljährlich legen mehr als eine halbe Million Kanditat/innen die Cambridge Prüfungen "Englisch als Fremdsprache" ab. Eine für unsere HAK-Schüler/innen wichtige Zertifizierung, die von namhaften Unternehmen als wertvolle Zusatzqualifikation geschätzt wird, ist das BEC-Zertifikat für Wirtschaftsenglisch.

Dieses Zertifikat wird auf 3 Stufen angeboten:

  • BEC Preliminary
    Level 2
    Vorbereitende Stufe

  • BEC Vantage
    Level 3
    Obere Mittelstufe

  • BEC Higher
    Level 4
    Fortgeschrittene Stufe

Für unsere Schüler/innen interessant sind die letzten zwei Stufen, vor allem das BEC-Higher, das auch ein Studium an einer englischen Universität ermöglicht.
Die Prüfung wird in von Cambridge ausgewählten, kontrollierten Prüfungszentren - für Westösterreich am Wifi Innsbruck abgehalten.

Die Prüfung umfasst vier Bereiche:

Leseverständnis
Zuordnen von Aussagen mit angegebenen Texten; Lückentexte mit einzelnen Wörtern oder mit ganzen Sätzen vervollständigen.

Schriftlicher Ausdruck
Grafiken beschreiben; Berichte und Memos erstellen; Korrespondenzbriefe und E-Mails schreiben.

Hörverständnis
Hören und Ausfüllen von Formularen (Lückentexte), Zuordnen von Aussagen und Meinungen.

Mündlicher Ausdruck
Meinungsäußerungen; Präsentationen von wirtschaftlichen Themen; Problemstellungen mit Lösungsmöglichkeiten; Kurzdialoge.

Alle Bereiche sind in einen wirtschaftlichen Kontext eingebettet, bilden aber keinen zusammenhängenden Geschäftsfall.

Der Zertifizierungskurs, der als Zusatzangebot an der HAK Wörgl seit Oktober 2001 angeboten wird, bietet den Schüler/innen eine intensive Vorbereitung auf die unterschiedlichen BEC-Zertifizierungen, die weltweit von Universitäten und Firmen anerkannt werden.

 

Aktuelles

37 SchülerInnen haben sich, vor den Ferien, mit der Gestaltung der Zukunft auseinandergesetzt.

Die erste Klasse der Praxishandelsschule erlebte einen äußerst spannenden Vormittag im Tiroler Landtag.