Project COOL - Co-operatives Offenes Lernen

Seit dem Schuljahr 2004/05 wird ein HAK-Jahrgang als ESF-COOL-Klasse geführt. Schwerpunkt dieses Projekts ist die Anwendung neuer Lehr- und Lernformen zur Erreichung der Lehrziele laut HAK-Lehrplan.

In den Fächern Englisch (ENWS), Betriebswirtschaft (BW), Rechnungswesen (RW) und Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz (PBSK) arbeitet ein engagiertes Lehrer/innenteam an der Umsetzung der COOL-Ziele.

Die Schüler/innen werden gezielt dabei unterstützt, den Lehr- und Lernstoff mit allen Sinnen zu erfassen und in unterschiedlichsten Sozialformen zu erarbeiten. In kleineren Einheiten wird auch fächerübergreifend gearbeitet.

An den grundsätzlichen Lehr- und Lernzielen der Handelsakademie ändert dieses Projekt nichts. „COOL“-Lehr- und Lernformen sind einfach ein anderer Weg, diese Ziele zu erreichen.

Crash Kurse - die individuelle Unterstützung im Lernprozess

Die ursprünglichen Förderkurse (8 Wochen à 2 Stunden, Mindestteilnehmeranzahl 12) wurden durch schlagkräftige individuell angepasste Crashkurse ersetzt. Die Dauer der Lernunterstützung kann individuell an die Bedürfnisse der Schüler/innen angepasst werden.

Nach Bedarf können auch Zusatzübungen über das hauseigene Lernintranet angeboten werden.

 

ESF - Europäischer Sozialfonds

ESF bedeutet Europäischer Sozialfonds. Ziel dieser europäischen Einrichtung ist es, Aus- und Weiterbildungen in den EU-Mitgliedstaaten zu fördern – in Unternehmen, aber auch in Schulen. Erklärt sich eine Schule bereit, bestimmte ESF-Projekte durchzuführen, so werden diese mit Geld aus dem ESF unterstützt.

Die BHAK/BHAS Wörgl nimmt bereits seit einigen Jahren an mehreren ESF-Projekten teil. Neben einer vielseitigen Ausbildung kann die Schule daher auch eine besondere Ausstattung bieten, die mit ESF-Geldern angeschafft werden konnte.

 

 

ESF-Teilnahme HAK-Wörgl

Business English Certificate - Fremdsprachenzertifizierung

Alljährlich legen mehr als eine halbe Million Kanditat/innen die Cambridge Prüfungen "Englisch als Fremdsprache" ab. Eine für unsere HAK-Schüler/innen wichtige Zertifizierung, die von namhaften Unternehmen als wertvolle Zusatzqualifikation geschätzt wird, ist das BEC-Zertifikat für Wirtschaftsenglisch.

Dieses Zertifikat wird auf 3 Stufen angeboten:

  • BEC Preliminary
    Level 2
    Vorbereitende Stufe

  • BEC Vantage
    Level 3
    Obere Mittelstufe

  • BEC Higher
    Level 4
    Fortgeschrittene Stufe

Für unsere Schüler/innen interessant sind die letzten zwei Stufen, vor allem das BEC-Higher, das auch ein Studium an einer englischen Universität ermöglicht.
Die Prüfung wird in von Cambridge ausgewählten, kontrollierten Prüfungszentren - für Westösterreich am Wifi Innsbruck abgehalten.

Die Prüfung umfasst vier Bereiche:

Leseverständnis
Zuordnen von Aussagen mit angegebenen Texten; Lückentexte mit einzelnen Wörtern oder mit ganzen Sätzen vervollständigen.

Schriftlicher Ausdruck
Grafiken beschreiben; Berichte und Memos erstellen; Korrespondenzbriefe und E-Mails schreiben.

Hörverständnis
Hören und Ausfüllen von Formularen (Lückentexte), Zuordnen von Aussagen und Meinungen.

Mündlicher Ausdruck
Meinungsäußerungen; Präsentationen von wirtschaftlichen Themen; Problemstellungen mit Lösungsmöglichkeiten; Kurzdialoge.

Alle Bereiche sind in einen wirtschaftlichen Kontext eingebettet, bilden aber keinen zusammenhängenden Geschäftsfall.

Der Zertifizierungskurs, der als Zusatzangebot an der HAK Wörgl seit Oktober 2001 angeboten wird, bietet den Schüler/innen eine intensive Vorbereitung auf die unterschiedlichen BEC-Zertifizierungen, die weltweit von Universitäten und Firmen anerkannt werden.

 

Aktuelles

Schulinterne Übungsfirmen sowie Pflichtpraktika machen die Absolventen/innen „sattelfest“ für den Berufseinstieg.

Weitum bekannt für ihre Hilfsprojekte im Bereich Bildung und Medizin. Grundversorgung in Ghana ist Fr. Elisabeth Cerwenka aus Wörgl.

© 2017 HAK-Wörgl. BHAK/BHAS Wörgl. Alle Rechte vorbehalten.